Choreografie und Regie

Maja Weiller hat langjährige Erfahrung in Choreografie und Regie. Alle ihre eigenen Solos, Duos und Projekte hat sie in Eigenregie verwirklicht und choreografiert. Sie machte die Choreografie und/oder führte Regie für verschiedene Künstlergruppen und Produktionen in den Bereichen Artistik, Theater, Tanz und Musik. U.a. Choreografie für alle Produktionen der von ihr mitgegründeten Innovationstheater-Truppe «Die Netzflügler» (2001-2003), Choreografische Mitarbeit bei den Theaterproduktionen «Vol de Nuit» und «Mémoire de la nuit» (2004-2007) von Philipp Boë, mit welchen sie durch Europa und Kanada reiste, Regiemitarbeit bei der Tanztheaterproduktion «beyond production» (2010) von Christina Thoma/Tanja Büchel, Künstlerische Assistenz für «Nischenprojekt» (2011) von «E1nz», Regie/Choreografie für das zHdK-Bachelorprojekt «Apfel + Apfel = Paradies» (2013) von Ursina Bösch.Sie hat zahlreiche Choreografien für Luftartist(inn)en entwickelt und mit ihnen erarbeitet. U.a. «Tango en el aire» für Janine Eggenberger (2012), «Luftspirale» für Sarah Willemin (2013), «Triple Trapeze-Show» für Mika Netser, Roswitha Döbeli, Luzia Bonilla und Maja Weiller (2013).
Während ihrer Unterrichtstätigkeit in Zirkusschulen (seit 2001) hat sie unzählige Aufführungsstücke choreografiert, konzeptioniert und auf die Bühne gebracht.

In letzter Zeit widmet Maja Weiller vermehrt Zeit und Herzblut in Choreografie- und Regieprojekte. Sie freut sich, nun vermehrt in diesem Bereich ihres Metiers tätig zu sein.

Choreografie/Regie-Anfragen für Solo- und Gruppenproduktionen im Bereich Luftartistik und Tanzakrobatik: Kontakt